Viele weitere kostenfreie Angebote, wie Ponyreiten, Puppentheater, Hüpfen, Klettern, Toben, Staunen gibt’s für alle Großen und Kleinen.

Die Festtage vom 5. bis 8. Juli präsentieren gelebte Tradition, regionale Köstlichkeiten und einen großen Kinderbereich – das gesamte Programm gibt es unter www.spreewaldfest.de

Das 47. Spreewald- und Schützenfest in Lübbenau lädt die Besucher auf sechs verschiedene Festbereiche zwischen Topfmarkt, Schlosspark und Poststraße ein. Letztere wird während der Festtage vom 6. bis 8. Juli zur Heimat des großen Kinder- und Aktionsbereiches und damit zum Anlaufpunkt für Eltern, Großeltern und ihren abenteuerlustigen Nachwuchs.  „Auf den vielen kostenfreien Angeboten werden sich die Kids richtig austoben. Und während die Kleinen an der Kletterwand oder den Hüpfburgen turnen, können die Eltern untereinander ins Gespräch kommen und ihre Schützlinge bei einer Apfelschorle beobachten. Das Ganze ist ein Bereich zum Verweilen, der für Kinder Spaß und für Eltern Entspannung bieten wird“, sagt Daniel Schmidgunst, Mitglied der Arbeitsgruppe Spreewald- und Schützenfest, die in diesem Jahr auf die Unterstützung der Stadt- und Überlandwerke Luckau-Lübbenau (SÜLL) zählen darf. „Wir freuen uns, das Spreewald- und Schützenfest 2018 zu präsentieren und den Lübbenauern damit ein tolles und abwechslungsreiches Volksfest zu ermöglichen“, sagt Marko Gollasch von der SÜLL.

Ein besonderer Höhepunkt wartet auf die Kids am Samstag zwischen 12 und 18 Uhr, denn dann wird die Bundespolizei vor Ort sein. „Es gibt außerdem eine kleine Bobbycarstrecke und für die Kinder die Gelegenheit, in den Mannschaftswagen zu klettern und professionell ihre Fingerabdrücke kennenzulernen. Natürlich geben die Beamten Auskunft über ihre Arbeit und erklären den Kindern, was es mit den einzelnen Arbeitsabläufen auf sich hat“, so Daniel Schmidgunst. Am Sonntag gastiert das Rabatz Puppentheater ab 11.30 Uhr. Die Klassiker des Festes, wie Gesichtsmalerei, Bastelecken und Zirkuswiese fehlen natürlich auch nicht. Außerdem treffen die Kinder auf Walk Acts wie „Shawn das Schaf“, Eisprinzessin Elsa und Darth Vader – Kinderhelden zum Anfassen und gemeinsam Fotografieren.

Gleich nebenan in der Poststraße, hinter dem Rathaus, empfängt der 16. Lübbenauer Gurkenmarkt die Festbesucher. Präsentiert von der Sparkasse Niederlausitz, belebt der Gurkenmarkt im 21. Jahrhundert einen alten Lübbenauer Brauch aus dem 19 Jahrhundert wieder, als die Spreewälder Gurkenbauern ihre Waren für jedermann in der Stadt feilboten. An den Festtagen sind es nun die regionalen Gurkeneinlegereien, die ihre nach alten Familienrezepten eingelegten Senf-, Knoblauch-, Dill- und Salzgurken direkt aus dem Gurkenfass anbieten. Schauhandwerk und viele weitere amüsante Aktionen wie Gurkenwaschen und Schnellgurken zum selber machen sorgen hier zudem für echten Marktrubel.

Im Lübbenauer Schlossbezirk erleben die Gäste, wie sorbische/wendische Traditionen gelebt und bewahrt werden. Zwischen Schloss und Orangerie wird altes Brauchtum in seiner ganzen Vielfalt und Faszination aus nächster Nähe erlebbar. Neben den Spreewälder Trachtengruppen, werden auch Niederlausitzer Tanzgruppen sowie Musikgruppen aus der Oberlausitz vertreten sein. Darüber hinaus präsentieren Schausteller Bräuche und alte Handwerkskunst aus der Lausitz.

Der 2017 ins Leben gerufene Fotowettbewerb geht in seine zweite Runde. Das Spreewald- und Schützenfest ist so vielfältig wie seine Besucher. Jeder hat einen anderen Blick, bemerkt Stimmungen, die oft flüchtig sind und die Lübbenauer Festatmosphäre ganz besonders gut einfangen. Lachende Kinder, tanzende Menschen, oder ein Paar im Schein der Bühnenlichter – all das und noch viel mehr können Sie einsenden und tolle Preise gewinnen. Mehr Informationen unter www.spreewaldfest.de.