Mit Lübbenauer Gurkenmarkt, Brandenburger Bierstraße und Schlagerstar Nino de Angelo

Vom 29. Juni bis 2. Juli 2017 lockt in Lübbenau/Spreewald das 46. Spreewald- und Schützenfest wieder viele Besucher aus Nah und Fern in die Stadt der Gurken und der Kahnfahrt. Das größte Volksfest im Spreewald bietet neben Tradition, Handwerk und regionalem Brauchtum vor allem Live-Musik, Partybands, viele Aktionen und Spaß für die ganze Familie. „Wir präsentieren unseren Gästen bei freiem Eintritt ein ausgelassenes Festwochenende und laden alle ein, sich auf den Festbereichen zwischen Topfmarkt, Poststraße, Kirchplatz, Schlosspark und großer Hafen zu tummeln und ins bunte Treiben zu stürzen“, sagt Peter Lippold von der Lübbenauer Stadtverwaltung.

Bereits am 29. Juni startet das lange Wochenende mit der traditionellen Seniorenkaffeetafel der Schützengilde zu Lübbenau und dem Festkonzert des Bundespolizeiorchesters zu Gunsten des Malteser Hilfsdienst e.V. auf dem Kirchplatz. Auf Schloss Lübbenau läutet am Abend der Sommer-Swingladen – Open-Air auf der Terrasse – das Volksfest ein. Am Freitag erwartet die Besucher Musikalisches mit „Summer House Beats“ auf dem Kirchplatz und Bands aus der Region auf dem Topfmarkt.  Rund um den großen Hafen verwandeln Licht und Effekte den Spreewald in eine mystische Landschaft und laden zur ersten „Spreewälder Lichtnacht“ des Jahres.

Bevor Bürgermeister Helmut Wenzel das Fest am Samstag offiziell im Schlosspark eröffnet, wird die Lübbenauer Altstadt zum Schauplatz für den großen Schützenumzug. Das Programm im Lübbenauer Schlossbezirk widmet sich an diesem Tag dem alten Handwerk, sorbischen/wendischen Traditionen und dem Brauchtum.  Zudem erweckt das „Theater zu Pferde“ ARDANWEN das Leben der Slawen vor etwa 1000 Jahren wieder zum Leben.

Der Parkplatz neben dem Rathaus in der Poststraße wird in diesem Jahr die neue Heimat des Lübbenauer Gurkenmarktes. In seiner 15. Auflage lädt er zum Verweilen, Schauen und  zu Kostproben ein. Regionale Gurkeneinlegereien, Schauhandwerk und viele Aktionen wie Gurkenwaschen oder Schnellgurken zum selber machen sorgen für echten Marktrubel. Der große Kinder- und Aktionsbereich, ebenfalls in der Poststraße, erwartet besonders die jüngeren Gäste mit Riesenrad, Riesenrutsche, Kletterwand, Zauberwerkstatt, verschiedenen Wettbewerben und Mitmach-Aktionen. Der Schaustellerpark präsentiert sich zudem mit zahlreichen Fahrgeschäften und Attraktionen.

Der Topfmarkt wird an den Festtagen zum Märkischen Biergarten. „Hier können die Gäste die ganze Vielfalt der Brandenburger Bierkultur und dazu das passende Unterhaltungsprogramm erleben. Countrymusik, Zünftiges von den Schmorgurken und den Saspower Dixieland Stompers, echte Biermusik zum Anfassen von Handgezapft und vieles mehr sorgen für entspannte Biergartenatmosphäre“, so Peter Lippold.

Die Antenne Brandenburg-Showbühne präsentiert am Samstag und Sonntag auf dem Kirchplatz ein buntes Programm für die ganze Familie – ob Konzert, Comedy, Artistik, Tanz oder Showeinlagen für Kinder, hier dürfte für jeden das Passende dabei sein. „Besonderer Höhepunkt  ist unter anderem der Auftritt des Sorbischen Nationalensembles, das mit ‚Die unsterbliche Tanzfiedel‘ ein lebendiges Bild sorbischer/wendischer Musikfolklore zeigt. Außerdem können sich alle Schlagerfans auf Nino de Angelo freuen, der bekannte Nummern und alte Lieder in neuem Sound spielen wird“, sagt Peter Lippold. An den Abenden werden die Partybands „Right Now“ und „NA UND“ für Stimmung sorgen.

Der kleine Schützenumzug stimmt am Sonntag um 14 Uhr auf den traditionellen Kahnkorso ein. Die große Schau auf dem Wasser wird in diesem Jahr erstmals in Themenbereichen präsentiert. Eine Jury kürt und prämiert die besten Kähne. „Wir freuen uns, dass in diesem Jahr auch Kahnkorso-Neulinge mit tollen Bildern wie Korbflechten und Federnschleißen mit dabei sind. Anmeldungen sind immer noch bei uns möglich. Besonderer Dank gilt der Stadt- und Überlandwerke GmbH Luckau-Lübbenau, die mit ihrem Engagement den Kahnkorso ermöglichen“, so Mitorganisator Daniel Schmidgunst vom Spreewald-Touristinformation Lübbenau e.V.

An allen Festtagen werden auf den Straßen viele Künstler und Unterhaltungsakteure zur erleben sein. Im Rosengarten laden Liegestühle und Cocktails zur kleinen Verschnaufpause. Sari, Klangschalen und ruhige Momente erwarten die Besucher im Innenhof der Galerie RO. Mit dem großen Abschlussfeuerwerk am Sonntag um 23 Uhr klingt das Spreewald- und Schützenfest 2017 aus.

 

Weitere Informationen sowie das vollständige Programm zum Spreewald- und Schützenfest finden Interessierte unter www.spreewaldfest.de.